Checkliste: Sechs Punkte, wie Eltern die passende Nachhilfeschule finden

Kloster Tempzin, 19.11.2019. Die meisten Eltern wünschen sich Orientierung und Unterstützung bei der Wahl der passenden Nachhilfe. Schließlich möchten sie, dass ihr Kind bestmöglich gefördert wird, um gute Noten zu bekommen, die Versetzung oder den Schulabschluss zu schaffen. Der VNN Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e. V. hat die wichtigsten Merkmale zusammengestellt, auf die Eltern achten sollten.

„Optimal ist es, wenn andere Eltern, Klassenkameraden oder die Fachlehrer eine Nachhilfeschule empfehlen können“, erklärt Bastian Knetsch, Inhaber der Nachhilfeschule Nachhilfe To Hus in Kloster Tempzin, Mitglied im VNN Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen. Doch auch dann, wenn es keine Empfehlung gibt, helfen einige Kriterien, einen seriösen Anbieter zu finden und die richtige Wahl zu treffen. Die Sechs-Punkte Checkliste des VNN hilft dabei:

Punkt 1: Ermitteln Sie, wer der Anbieter ist.

Vermittelt die Anzeigen den Eindruck, dass es sich um ein privates Angebot handelt, sollten Sie genau nachfragen, wer der Anbieter ist. Sind es tatsächlich Studenten vor Ort? Haken Sie nach und lassen Sie sich auch die genaue Adresse nennen.

Punkt 2: Fragen Sie nach der Qualifikation des Nachhilfelehrers.

Ob Studierende als Nachhilfelehrer, Verein oder institutionelle Nachhilfe: Fragen Sie nach der fachlichen Eignung und pädagogischen Erfahrung. Seriöse Anbieter lassen nur fachlich qualifizierte Nachhilfelehrer unterrichten und bieten ihnen didaktische und pädagogische Weiterbildungen an.

Punkt 3: Lassen Sie sich beraten.

Seriöse Nachhilfeanbieter beantworten ausführlich Ihre Fragen und fragen auch selbst nach, um den Lernstand des Schülers zu erfahren und das richtige Angebot erstellen zu können.

Punkt 4: Lassen Sie sich nicht zu einem Abschluss drängen.

Überlegen Sie sich in Ruhe, ob das Angebot Ihnen zusagt. Lesen Sie auch die AGBs gründlich durch. Fragen Sie nach, wenn Ihnen etwas auffällt. Wenn Sie sich für Online-Nachhilfe entscheiden, lassen Sie sich nicht drängen, sofort die erste Stunde zu nehmen, da sonst das Recht zum Rücktritt vom Kauf erlischt.

Punkt 5: Gehen Sie keine umfangreichen oder langfristigen Verpflichtungen ein.

Unterschreiben Sie keinen Vertrag, bei dem Sie sich zu einem großen Stundenkontingent oder einer langen Bindung verpflichten sollen. Knebelverträge sind in jedem Fall unseriös.

Punkt 6: Nehmen Sie eine Probestunde.

Seriöse Nachhilfeschulen bieten Ihrem Kind die Möglichkeit zu einer Probestunde.

Der VNN hat strenge Qualitätskriterien für Nachhilfeschulen entwickelt. Alle Mitglieder verpflichten sich, diese Qualitätsstandards einzuhalten. Daher ist auch die Mitgliedschaft im VNN eine Entscheidungshilfe bei der Wahl der passenden Nachhilfeschule.

Kontakt

Nachhilfe To Hus
Bastian Knetsch
038483-293688
kontakt@nachhilfetohus.de

Autor: Nachhilfe To Hus

Seit 2017 bei Nachhilfe To Hus